Photovoltaikanlage

SELBST ERZEUGTER STROM AUS DER KRAFT DER SONNE

Wie viel Geld kann ich mit einer Photovoltaikanlage sparen?

Rechnen wir mal nach!

Hier sind zwei Fragen entscheidend:

Wie viel kostet der Strom vom konventionellen Stromnetz?

VS

Wie teuer ist der Strom von einer  Photovoltaikanlage?

Um diese Fragen zu beantworten, nehmen wir die Familie Grünfink als Beispiel:

Die "Grünfinks" haben bisher immer ihren Strom über das Stromnetz gekauft. Jedoch wollen sie nun einen Schritt in die Zukunft wagen und nachhaltig und sicher ihren eigenen Strom erzeugen  – mit Hilfe einer Photovoltaikanlage inkl. Stromspeicher.

Dazu hat die Familie Grünfink einen Stromvergleich gemacht und die Stromkosten einer Photovoltaikanlage mit dem herkömmlichen Stromnetz verglichen.

Schauen wir doch mal auf den Stromvergleich!

Der Stromkostenvergleich –
Jährliche Stromkosten der Familie Grünfink: 

Stromkosten vom konventionellen Stromnetz:




Die durchschnittlichen Stromkosten sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Aktuell zahlt die 4-köpfige Familie einen Strompreis von 0,30 €/kWh.

Bei einem Jahresverbrauch von rund 4.000 kWh zahlen sie 1.200 € im Jahr.

Stromkosten mit Photovoltaikanlage:





Eine PV-Anlage inkl. Stromspeicher mit 11,84 kWp deckt den Stromverbauch zu mehr als 90% und der  überschüssige Strom der Solaranlage wird an das Stromnetz verkauft. Hierfür erhält die Familie eine Einspeisevergütung.

Bei einem Jahresverbrauch von rund 4.000 kWh zahlen die "Grünfinks" nun nur noch 60 € im Jahr  für den zugekauften Strom. Sie verdienen gleichzeitig 648 € am Verkauf ihres Sonnenstroms. Eine Ersparnis von   1.484 € pro Jahr.


Rechnen wir nach:

Mit der PV-Anlage spart die Familie nicht nur, sie verdient sogar noch bares Geld!

Das macht Sinn – sonnenklar, denn durch die Einsparung der Stromkosten in Höhe von 1.200 € aus dem Stromnetz und dem Ertrag von 588 € aus der Netzeinspeisung spart und verdient Familie Grünfink gleichzeitig.  


Odoo • Text und Bild

Stromvergleich Fazit:

Die Photovoltaikanlage mit Stromspeicher bringt der Familie Grünfink
jedes Jahr ein Gesamtersparnis von 1.788 €!

Angenommen sie würden –
20 Jahre lang Stromkosten mit einer Photovoltaikanlage sparen

Da Familie Grünfink  ganze 1.788 € Stromkosten pro Jahr mit ihrer PV-Anlage spart werfen wir mal einen Blick auf die nächsten 21 Jahre und auf den kumulierten Cashflow.

Nach 11 Jahren haben sie die Investitionskosten von rund 18.000 € "wieder raus" und nach weiteren 10 Jahren fast 25.000 € mit der PV-Anlage verdient.

Dank ihrer Photovoltaikanlage, können die "Grünfinks" sich nun einen schicken Kleinwagen anschaffen. Ach, und der fährt natürlich auch elektrisch und tankt Sonnenstrom!

Odoo • Text und Bild

Wie kann Familie Grünfink noch mehr sparen?

Dank unserer Experten ist die junge Familie nun mit einer Photovoltaikanlage und dem passenden Stromspeicher versorgt. 
Bis jetzt läuft die Heizung aber immer noch mit Öl um Wärme & Warmwasser zu erzeugen. 

Mit einer passenden Erweiterung ihres Energiekonzepts, z.B. mit einer Wärmepumpe, kann sie ihren erzeugten Strom in Wärme umwandeln – und so ihr Haus heizen und sogar zu kühlen.

Wie das geht? Das zeigen wir Ihnen gerne unter dem Menüpunkt Wärmepumpe.


#SEKTORKOPPLUNG #bypriogo

Strom

Unabhängig & nachhaltig 
günstigen Strom – mit Photovoltaik erzeugen

Speicher

Erzeugen & speichern – Sonnenstrom bei Bedarf verbrauchen, auch wenn die Sonne nicht scheint

Wärme

Erzeugten Strom in Wärme umwandeln
– zum Heizen & Kühlen

Mobilität

Sonnenenergie vom eigenen Dach tanken – günstig & effizient Mobil unterwegs


Dank unseres ganzheitlichen Energiekonzeptes:

Frau Grünfink saß noch vor wenigen Monaten mit ihrem Tablet auf der Couch und hat sich informiert.

Heute produziert sie selbst Strom und nutzt diesen effektiv. Ein passender Stromspeicher sorgt auch bei schlechtem Wetter oder in der Nacht für ausreichend Energie.

Die Wärmepumpe sorgt für ein wohliges Zuhause und den Wocheneinkauf sowie alle weiteren Fahrten erledigt sie dann ganz charmant mit dem neuen Elektroauto. Das wird in der eigenen Garage mit selbstproduzierten Sonnenstrom getankt.

Strom, Wärme & Mobilität aus der Kraft der Sonne:

Durch die effiziente Kopplung der einzelnen Sektoren – Strom, Wärme & Mobilität, sparen die "Grünfinks" jeden Monat bares Geld.  Wie viel Geld Familie Grünfink unterm Strich spart, bleibt aber erstmal ihr kleines Geheimnis.

Wie viel Geld Sie mit Strom, Wärme und Mobilität aus der Kraft der Sonne sparen können? Das rechnen wir Ihnen gern individuell, kostenlos und unverbindlich aus.

Erhalten Sie jetzt eine attraktive Prämie für Ihr Energiekonzept – Erzählen & Empfehlen!

Seitdem das neue Energiekonzept der "Grünfinks" umgesetzt wurde, teilt Frau Grünfink ihre Begeisterung nur zu gern auch mit ihren Freunden, der Familie und den Nachbarn. Nun wurden auch diese neugierig und wollten ebenfalls ein nachhaltiges und geldsparendes Energiekonzept.

Eine tolle Sache, denn die junge Familie erhält eine attraktive Prämien für jede Weiterempfehlung. Mit der Prämie haben die "Grünfinks" und ihre PV-Freunde eine tolle Grillparty im Garten organisiert und gemeinsam auf die neue Energie vom eigenen Dach angestoßen. 

Sichern auch Sie sich Ihre Prämie und empfehlen Sie uns weiter!     


Erhalten Sie jetzt eine attraktive Prämie für Ihr Energiekonzept – Erzählen & Empfehlen!

Seitdem das neue Energiekonzept der "Grünfinks" umgesetzt wurde, teilt Frau Grünfink ihre Begeisterung nur zu gern auch mit ihren Freunden, der Familie und den Nachbarn. Nun wurden auch diese neugierig und wollten ebenfalls ein nachhaltiges und geldsparendes Energiekonzept.

Eine tolle Sache, denn die junge Familie erhält eine attraktive Prämien für jede Weiterempfehlung. Mit der Prämie haben die "Grünfinks" und ihre PV-Freunde eine tolle Grillparty im Garten organisiert und gemeinsam auf die neue Energie vom eigenen Dach angestoßen. 

Sichern auch Sie sich Ihre Prämie und empfehlen Sie uns weiter!

Häufige Fragen - Photovoltaik:

Die Funktionsweise einer Photovoltaikanlage ist einfach.

Die Solarzellen, wie man sie spätestens schonmal bei einem Taschenrechner gesehen hat, werden zu einem Verbund zusammengeschaltet – jetzt spricht man von einem Solarmodul.
Die Solarmodule werden dann bspw. auf dem Dach befestigt, umso den den Sonnenstrahlen ausgesetzt zu werden. Wie viele Module auf dem Dach montiert werden hängt von Dachgröße und geplanter Anlagengröße ab. Das Prinzip ist jedoch immer gleich.

Die Sonnenstrahlen, fallen auf die Oberfläche der Module und die Solarzellen erzeugen daraus Gleichstrom (DC). Der so erzeugte Strom wird über Kabel in einen Wechselrichter geleitet. Dort wird der Gleichstrom in Wechselstrom (AC) umgewandelt. Durch die Umwandlung wird der selbst erzeugte Strom im eigenen oder öffentlichen Stromnetz nutzbar und kann verbraucht oder eingespeist werden.

Die durchschnittlichen Kosten für eine Photovoltaikanlage mit ca. 12 kWp (genutzte Dachfläche ca. 52 qm)  inkl. Stromspeicher mit 7,5 kWh  belaufen sich auf 17.000 bis 18.000 €  inklusive Einbau. Diese Anlagengröße liefert rund 12.000 kWh Sonnenstrom pro Jahr.

Der Betrieb einer PV-Anlage auf dem eigenen Dach macht sich gleich mehrfach positiv auf dem Konto bemerkbar

Der selbst erzeugte Strom kann direkt selbst genutzt werden und senkt so die Kosten für Strom vom Stromversorger.

Gleichzeitig wird der zu viel erzeugte Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Für diesen Verkauf gibt es wiederum Geld vom Stromanbieter -  die sogenannte Einspeisevergütung.

Die staatliche KfW-Bankengruppe hat zur Förderung von Photovoltaikanlagen und Batteriespeichern das Programm Erneuerbare Energien 270 aufgelegt. Es ermöglicht, die Anlagen zinsgünstig zu finanzieren.

Photovoltaikanlagen auf Wohnhäusern bis zu einer Leistung von 10 kWp erhalten eine
Einspeisevergütung von 8,04 ct/kWh
Bei PV-Anlagen mit einer Größe von 10-40 kWp erhalten Sie 7,81 ct/kWh.
So wird der mehr erzeugte Strom vom Stromanbieter bei der Einspeisung in das öffentliche Stromnetz vergütet.

Ja, denn Solarenergie ist  nachhaltig erneuerbar und schadstoffarm.   

Jede PV-Anlage leistet so ihren Beitrag zur Energiewende und trägt dazu bei die dezentrale Energieversorgung voranzutreiben.

Ein weit verbreitetes Vorurteil ist sagt, dass die Wartung und der Verschleiß einer PV-Anlage immens hohe Kosten mit sich bringt und die Folgekosten bei der Planung und Errichtung gern unter den Teppich gekehrt werden.

Das Gegenteil ist der Fall, denn die einzelnen Komponenten von Modul über Wechselrichter bis hin zur Batterie, sind sehr langlebig und die Verschleißanfälligkeit sehr gering. Das ist auch ein Grund, warum die Hersteller teils bis zu 20 Jahre Garantie geben.

Aktuell geht man von bis zu 25 Jahren aus in denen KEINE Kosten für Instandhaltung oder Wartung anfallen.

Ja, je höher die Einspeisevergütung ist, desto "wertvoller" wird die PV-Anlage in der Gesamtbetrachtung des Immobilienwertes. Aber auch bei niedrigen Einspeisevergütungen erhöht die Photovoltaikanlage den Wert, denn der Käufer kann ohne weitere Investitionskosten direkt den selbst erzeugten Sonnenstrom nutzen.

Der Einsatz von Stromspeichern im Rahmen einer Photovoltaikanlage hat den großen Vorteil, dass auch in sonnenschwachen Stunden selbst erzeugter Strom vom eigenen Dach genutzt werden kann. Denn bevor der zu viel erzeugte Solarstrom in das öffentliche Stromnetz eingespeist wird, speichert die Batterie – der Stromspeicher – den Strom um ihn dann zu verbrauchen, wenn die PV-Anlage gerade nicht ausreichend Strom erzeugt, beispielsweise in den frühen Morgenstunden oder am Abend. Weitere Informationen dazu finden Sie auch hier

Sie haben weitere Fragen?  
Unsere Experten beantworten Sie gerne persönlich!

Neues aus der römerallee

Erhalten Sie einen Informationsvorsprung
mit unserem kostenlosen Newsletter

Ihre Energiespezialisten

Mitarbeiter des Unternehmens

Bernd Schumacher

VERTRIEBsaußendienst
Photovoltaik, Speicher, ladesäulen & wärmepumpe

Mitarbeiter des Unternehmens

Caoimhe mund

LEITUNG VERTRIEBSINNENDIENST
PHOTOVOLTAIK, SPEICHER, LADESÄULEN & WÄRMEPUMPE

Mitarbeiter des Unternehmens

Rick vinke

VERTRIEBSAUSSENDIENST
PHOTOVOLTAIK, SPEICHER, LADESÄULEN & WÄRMEPUMPE

Mitarbeiter des Unternehmens

manja meurer

VERTRIEBSINNENDIENST
PHOTOVOLTAIK, SPEICHER, LADESÄULEN & WÄRMEPUMPE


Mitarbeiter des Unternehmens

bAstian Heimbach

VERTRIEBSAUSSENDIENST
PHOTOVOLTAIK, SPEICHER, LADESÄULEN & WÄRMEPUMPE


Mitarbeiter des Unternehmens

Bernd Lübbert

VERTRIEBSINNENDIENST
PHOTOVOLTAIK, SPEICHER, LADESÄULEN & WÄRMEPUMPE