33x pro Jahr elektrisch um die Welt
Mit der Kraft der Sonne vom Parkhaus Spiegelstraße, Euskirchen

Nicht in 80 Tagen einmal um die Welt, sondern gleich 33 mal im Jahr um die Welt. Das fährt ein Elektroauto mit der Kraft der Sonne, die künftig auf dem Dach des Parkhaus Spiegelstraße produziert wird.


Das Parkhaus in der Euskirchener Innenstadt hat ordentlich was auf´s Dach bekommen. Gleich 682 Solarmodule und 2 Wechselrichter wurden im Rahmen des Projektes von unserem Team montiert.

Mit der 300 kWp-Anlage versorgt das Dach des 7-stöckigen Parkhauses sich nun selbst. Kassenautomaten, Schranken und alles was halt eben hier so Strom verbraucht. Alles was die Photovoltaikanlage der Stadtverkehr Euskirchen GmbH (SVE) nicht selbst verbraucht wird von der e-regio "abgenommen". Und von den Kunden des regionalen Energielieferanten in den umliegenden Gebäuden direkt verbraucht.


Bei der Abschlussbesprechung erklärt unser Technischer Leiter Paul Schmitz dem Geschäftsführer der SVE, Herrn Anno Schichler-Koep die Anlage im Detail. Mehr als 6 km Kabelweg wurden während der letzten Wochen auf dem Parkhausdach verlegt und angeschlossen. Die jährliche CO2-Einsparung beläuft sich auf mehr als 157 Tonnen.

In den nächsten Wochen werden die beauftragen 6 Ladepunkte direkt neben der Parkhauseinfahrt angeschlossen, an denen Sonnenstrom 'getankt' werden kann.


Grüner Strom von Zülpicher Kirchendach
Grüner Strom vom Kirchendach